In den Weiten des Nichts

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Werke
  Eisige Winterstille
  Testergebnisse, ich bin ja soooo sicckkk
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Schatzis Band
   Mein genialer Myspace ;-)
   Meine ach so tolle Klasse
   The Kittys
   Dr.Puschels Bumsmuse
   Blog von meinem Schatzi





http://myblog.de/ladybathory

Gratis bloggen bei
myblog.de





Spital Attack

Wohoooo! Ich lebe wieder: Und das nicht nur im Blogsinne. Ja ich bin zurück und habe auch vor wieder regelmässiger zu schreiben. Aber schon mal vorweg, schaut doch auch einmal auf meinem Myspaceaccount vorbei: Mein cooler Myspace Account (draufklick)

Nun denn zurück zu meinem Blogeintrag.
Ich muss euch natürlich von meiner Actionreichen Montagnacht erzählen. Gut es begann alles bereits am späteren nachmittag, als ich am Hals einen Ausschlag bemerkte. Der verbreitet sich im Verlaufe des Abends auf meinen ganzen Körper aus. Es war gruselig. Alles war rot, geschwollen und juckte wie blöd. Irgendwann schmerzte es sogar. Als ich es nicht mehr aushielt rief Dani dann im Spital an und erhielt die Anweisung mich schnell dorthin zu bringen. Ich habe Nesselfieber (allergische Reaktion auf was auch immer) und müsse an eine Infusion angeschlossen werden. Na toll. Ich war natürlich voller Panik, da ich erstens schon einmal eine allgemeine Abneigung gegen Spitäler habe und dann auch noch eine Infusion kriegen sollte. Ich war also kaum aus der Wohnung zu bringen. Zu allem Überfluss hatten wir natürlich kein Auto zur Hand und mussten auch noch um halb elf (nachts versteht sich) den armen Ramon belästigen, der sich aber sofort bereit erklärte mich zu fahren. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für diese Heldentat.
Im Spital angekommen wurde ich sofort von einer lieben Krankenschwester in ein Zimmerchen gebracht wo ich so ein tolles weisses Spitalhemd anziehen durfte und mich in ein äusserst unbequemes Spitalbett legen musste. (Für interessierte hat daniel ein Video gedreht wie ich in so einem spitalbett ganz in weiss aussehe, befremdend) Als sie dann das ganze zeug für die Infusion bracht dachte ich schon ich werd ohnmächtig. Das ganze war dann gar nicht so schlimm und jetzt liebe ich infusionen. Am liebsten würde ich in den Spital rennen und mir jetzt gerade so zum Spass eine Infusion verpassen lassen. Hach wie toll das ist. Ich muss unbedingt einmal eine Liebeshymne auf die Infusion schreiben. Bitte erinnert mich daran ;-)
anyway, lange rede kurzer sinn. Nach längerem warten im Spital bis das ganze cortisol in meine Venen gepumpt war, konnten wir um 1 Uhr endlich wieder gehen. Zum glück musste ich also nicht die Nacht dort verbringen *puhhh*
Gut und jetzt geht es mir wieder herrvoragend. Ich kann euch also weiterhin mit interessantem Stoff aus meinem Leben versorgen. Ich hab da auch schon ein paar Ideen für weiter EInträge. Lasst euch also überraschen.

Bis später
15.11.06 23:10


Wie süss!



Diese Süsse Ding heisst Curi. Das ist meine neue Lieblingsfigur. Und die Curi ist ganz doll in den Dogstone verliebt. Die sind ganz verschieden und doch haben sie sich ganz doll lieb. Ach wie süss. Da werd ich doch glatt wieder zu einem kleinen Kind. Aufjedenfall erinnert mich das ganze irgendwie an Daniel und mich. Deshalb mag ich die auch so :-)
15.11.06 23:17


Büldschen!

Neues Bildchen von mir, diesen Samstag nach dem Ausgang geschossen. Verwunderlich wie "frisch" ich noch aussehe ;-)


21.11.06 18:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung