In den Weiten des Nichts

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Werke
  Eisige Winterstille
  Testergebnisse, ich bin ja soooo sicckkk
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Schatzis Band
   Mein genialer Myspace ;-)
   Meine ach so tolle Klasse
   The Kittys
   Dr.Puschels Bumsmuse
   Blog von meinem Schatzi





http://myblog.de/ladybathory

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jackie Hellboy

Ich habe einen Hamster *froifroi* Aus irgendeiner komischen Laune heraus habe ich mir vor einer Woche einen kleinen Gefährten gekauft.l Er ist ein verdammt "geiler Siech". Erstens mal hat er eine schwarze Tolle auf seinem sonst goldigen Fell und sogar noch Augenringe und Kotletten. Deshalb musste ich ihn einfach Jackie-Boy taufen, Sin City fans wissen wovon ich rede. Er ist einfach so kaputt, dabei ist er doch nur ein Hamster. Da er ein richtiger Kampfhamster ist, sogar den Faustkampf beherrscht und mich schon versucht hat zu beissen, ruht der Zweitname Hellboy.
So in etwa sieht er aus



Ok euch interessierts vielleicht nicht, aber er ist der geilste Hamster den ich seit langem gesehen habe und ich habe eine Heidenfreude an ihm.

Ein besser Beitrag wird wohl folgen, wenn ich mich von einem mir heute schwer zu getanen Trauma erholt habe.

Ich brauche 300 Fr!!!!!!
12.4.06 22:51


FUCK la France!!!

HAhahaaaa nur noch 3 Stunden arbeiten und dann kann ich meinen Chefen den Stinkefinger zeigen. Und morgen kann ich dann auf Frankreich spucken. Endlich werde ich aus dem Exil erloest. Ich bin sooooo gluecklich.

(Trotz allem war es eine verdammt geile Zeit, aber das ist jetzt nebensaechlich)

Ich komme nach Hause. Endlich wieder normale Menschen (relativ), gutes Essen, ein bequemes Bett (nich so weich wie die Betten hier. Musste immer aufpassen nicht im Bett zu ertrinken) Menschen die Schweizerdeutsch reden, keine Schnecken, Muscheln und das ganze Gschmaeus. Ach ich bin ein gluecklicher Mensch.

Und ich bin verdammt froh eine Frau zu sein. Das Leben als Frau ist einfach soooooo schoen! Maenner tun mir echt nur leid... *muahahahaha*

Zu Hause vergrab ich mich dann hinter das Bumsmuse-Buch und bin mindestens 5 Tage nicht mehr ansprechbar. Ich muss mich schliesslich von diesen seltsamen 3 Wochen im Ausland erholen.

See you in Switzerland

Ps. FUCK, FUCK,FUCK, FUCK,FUCK, FUCK,FUCK, FUCK,FUCK, FUCK,FUCK, FUCK la France
27.1.06 09:29


Endspurt

Meine lieben Liebenden!
Schon bald bald wird eure geliebte Koenigin wieder in die schoene Schweiz zurueckkehren. In zwei Tagen wird sie sich auf der Reise ins Heimatland befinden und hofft Samstagabend auf ein gebuehrendes und gigantisches Empfangskomitee. Verstanden?

So ich weiss nicht ob ich vor meiner Abreise noch einmal ins INternet komme. falls nicht hoert ihr Sonntags von mir.

Ich herz euch alle!
26.1.06 09:33


X-treme Sport

Ja und dann Montag war dann wohl sauu anstregend. Ich bin mit Hanna auf Brest shoppen gegangen.
Ich musste wieder mal um 6 aufstehen da ich mit meiner Madam mitfahren musste. War also so was von muede.
Um 10 Uhr traf ich mich mit Hanna, Remo und Dani in einme Cafe wo ich gerade meine zweite heisse Schockolade verputzte. Um 11 gingen wir auf den Zug nach Brest. Hanna verabschiedete sich von ihrem Schatz, da die jungs langsam wieder richtun schweiz fahren mussten. Ich musste Hanna gut festhalten, damit sie nicht gleich mit ihnen mit in die Schweiz gefahren waere. Nein wir mussten noch eine Woche hier ueberstehen.
Nach gut 50 min trafen wir in Brest ein. EIn super toller Hafen. Gut dort angekommen suchten wir zuerst einen Mampfort. Nach dem Essen vergnuegten wir uns bei der EInkaufsstrasse. Schon im ersten Laden konnten wir es nicht lassen einzukaufen. Bloederweise hatte ich nur noch eine 200 Euro Note. Ich wollte also damit zahlen, sorry geht nicht kann ich nicht wechseln. Gut Hanna schiesst mir Geld vor. Und so geht das nachher in jedem Laden. Schliesslich finden Hanna und ich beide super Schuhe fuer uns. Problem wieder mit dieser scheiss riesen note. Hanna hat nur noch 50 EUro, reicht genau noch unsere zwei schuhe zu zahlen. Hanna ist dann voll pleite und ich hab Geld das niemand annehmen will. Gut also fragen wir mal bei einem Kiosk. nee kann die auch nicht wechseln. Es gucken alle so wie wenn ich dieses Geld selbstgemacht haette. ich bin also kurz vorm durchdrehen. Suchen wir also eine Bank. Praktisch alle Banken haben Montags geschlossen. Na super!!! gopf. Nach endlosem suchen finden wir schliesslich eine Bank. Aber was steht da? Wir wechseln nur unseren Kunden Geld. Na toll oder, die einzige verfickte Bank die offen hat will nur seinen scheiss Kunden geld wechseln. Hanna und ich kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Ich die Schnauze nur noch voll. Gehe also hinein stehe brav an und erklaere dann der madam hinterm schalter die sitaution. Die ist arschkalt und voll boese auf mich.

Madam: "sie sind aber keine kundin von france ouest?"
Ich: "nein, normalerweise wohne ich auch nicht hier in frankreich"
Madam: "Was ist denn nun genau ihr problem?"
Ich (genervt): "Ich habe eine 200 Euro note die fuer die geschaefte zu gross ist. es kann mir niemand herausgeben und das ist noch alles geld was ich fuer diese woche habe."
Madam: "Aha; Und nun was soll ich tun?"
Ich: " nun sie sind eine bank oder? wenn ich mich nicht irre, dann gibt es auf einer bank Geld. "
Madam: "Ja das weiss ich, ich arbeite schon lange hier. Aber sie sind keine Kundin und deshalb darf ich ihnen das Geld nicht wechseln"
Ich (setze suessen Hundeblick auf): "Ja das verstehe ich schon, aber die meisten banken haben geschlossen und die anderen wollen auch nicht wechseln. Und ich brauche dieses geld noch fuer die ganze woche. Haben sie mir sonst einen vorschlag was ich tun koennte? (ganz kleines traenchen in die augen presse)
Madam: " IN welchen noten haetten sie es gerne?"
Hahaaaa Triumph!!!! Ich bin sooo suess dass ich sogar eine Wirkung auf eiskalte Bankzicken habe. Voller stolz konnte ich nachher also weiter shoppen.

Meine Ausbeute in Brest (hoffe vollstaendig)

- Hut
- Hose
- Schuhe
- Haarclips
- Armband
- 5 Paar OHrringe
- Schuhbaendel
- Schluesselanhaenger
- T-Shirt
- Betty Boop Figur
- Geschenk fuer Mami
- Geschenk fuer Papi
- Geschenk fuer Dani
- Geschenk fuer Rina
- Rosa Dekoedelsteine
- Korsettkerzenhalter

So mehr kommt mir gerade nicht in den sinn. Aber ich habe hier sooo viele Sachen gekauft. DIe liste ist jetzt aber nur von brest.

Hanna und ich nahmen dann den 19.25 Zug nach Morlaix. Wieder zu hause ass ich und dann ging ich frueh ins Bett. Dienstag ist schliesslich wieder ein fleissig Arbeitstag.
26.1.06 09:32


Dimanche: avoir du paix

Ja Sonntag war ein super toller Tag. Zuerst einmal schoen bis Mittags geschlafen. Dann mal aus dem Fensterchen geguckt und gesehen dass Sonne vom Himmel lacht. Gleich mal wieder super Laune gehabt. Dann eine schoene warme Dusche genommen. Froehlich pfeifend ins andere Haus geschlurft wo meine Gasteltern mit feinem Apero auf mich warten. Genuesslich einen Whiskey geschluerft und Salami verdrueckt. Dann an den Tisch gesessen und feine Pommes mit Schnitzel gemampft. Dann um 2 brachte mich mein Monsieur zu Hanna. Zusammen mit Remo, Hanna, Dani und Lili bin ich dann ans Meer gefahren. Es war einfach friedlich. Wir sind im Sand herumgetollt, die Jungs haben oeppis in den Sand geschrieben udn wir sind auf den Felsen herumgeklettert.
Gegen Abend beschlossen wir irgendwo Pizza zu essen. Wir wollten nicht immer Franzoesische Spezialtiaeten essen wie in den letzten zwei wochen. WIr fanden dann in ROscoff schoen am meer eine tolle pizzeria. Es war sau koestlich. Dann brachten wir Lili nach hause und haengten dann im COrto maltese ab. Wir spielten zwei runden billard. Was damit endete dass hanna eine riesen wut auf die schwarze kugel hatte, weil sie diese prompt eingelocht hatte und das spiel somit gelaufen war.
gegen 11 wechselten wir ins Ty COz. Dani hatte am Montag seinen 20 geburtstag und deshalb wollten wir bis um 12 im Ty Coz bleiben. Das machten wir dann auch, dani zahlte noch eine Geburtstagsrunde. Gegen 1 gingen wir dann mal und sie fuhren mich nach Hause.
Peace

26.1.06 09:10


Samstagsmarathon

So wo war ich den letztes Mal stehen geblieben? Ach ja genau beim Freitagabendmarathon. Dann folgt jetzt der Samstag. Nun der Samstag war ein sehr angenehmer Tag da Alexfrei. Das ist der wohl nervigste Schwengeltraeger hier in Morlaix. Aber das habe ich wohl schon genug klar gemacht.
Nun denn Samstags sind Tabea und ich um 8.30 aufgestanden. Haben dann gaaaaanz viel zMorgen gegessen. Juanita Lopez (Tabeas Gastmami) hat gemeint Fruehstueck sei sehr wichtig und man muesse deshalb kraefitg zu packen. Ich habe ihrem Rat also gehorcht und habe gegessen:

- 3 Stuecke Brioche (suesser Zopf)
- 1 Fruechtejoghurt
- 1 Crepes mit Konfi
- 2 Stuecke Brot ebenfalls mit Konfi
- ca. 5 Glaeser Jus d'orange

Nicht schlecht oder? Dafuer dass ich sonst nie etwas fruehstuecke. Um 9.30 rollte ich mit Tabea aus dem Haus. Sie wohnt oberhalb Morlaix und so mussten wir noch ca. eine halbe Stunde laufen. Tat richtig gut. Da es ziemlich frisch war wurde man so richtig wach und fuehlte sich richtig gesund. Um 10 Uhr musste Tabea arbeiten. Ich hatte noch eine halbe Stunde die ich mit herumspazieren und Kaffe trinken verbrachte. Dann ging ich ins Restaurant wo ich zuerst das WC schrubbte, die Glaeser abtrocknete und die Tische deckte. Dann putzte ich alle Spiegel, das Klavier, das Boot (deko) und die schoene glastuere. Dann gab es Essen (curryreis) dann hatten wir bis um halb zwei nichts zu tun. Wenn bis um halb zwei keine kunden kommen schliesst das restaurant. Aber genau um 13.28 mussten noch zwei Gwaglis in unser Restaurant. Tabea kam gerade auch um mich abzuholen. Musste aber noch bis zwei bloed rumstehen und durfte nachher gehen. Ich ging mit Tabea an den Markt (jeden Samstag ist auf dem Hauptplatz Markt) haben uns dann ein bisschen Schmuck gekauft. Ploetzlich erhielt ich von Remo (Freund von Hann) ein Sms: "was macheter huet abig? ich und en kolleg sind ufem weg nach morlaix. Saeg aber nuet de hanna.) Tabea und mich hat es fast aus den Socken gehauen. Nach tausenend Sms haben wir erfahren dass sie seit Freitag mit dem Auto hierher unterwegs sind. So mussten wir Hanna irgendwie in die Stadt bringen. Problem: Hanna durfte ja nicht mehr mit mir abmachen und hatte deshalb mit Lili abgemacht abends in die Disco zu gehen. Sms nuetzten also nix weil sie sagte ihre madam wuerde sie gleich nach dem arbeiten abholen. Ich habe also den naechsten bus genommen, bin rauf ins einkaufszentrum gestuermt wo das cafe von hanna ist und hab auf sie eingeredet. schlussendlich konnte ich sie dazu bringen nach dem arbeiten mitzukommen. Ihre madam kam und meinte hanna muesse zuerst noch essen. Lili war voll beleidigt und jammerte rum weil sie nun wohl nicht mehr in die disco kam. So ein ego! Ich ging dann zurueck in die Stadt traf mich mit tabea. Assen ein paar burger und rannten dann zum Bahnhof. Dort traffen wir dann auf Remo und seinen Kumpel. WIr zerrten die zwei ins Ty Coz und warteten bis Hanna kam. Die kam und fiel fast in Ohnmacht. WIr blieben noch eine Weile im Ty Coz und gingen dann ins Haus von Hanna; DOrt schauten wir fernseh waehrend hanna und remo was weiss ich trieben. Lili, Dani (Kumpel von remo,leider nicht DER dani) und ich wollten dann noch in die Disco ein bisschen abshaken. Ich fuehlte mich aber ploetzlich arsch beschissen und liess mich dann doch nach hause chaufieren. Kam dann doch erst so gegen 2 ins Bett.
Das war der Samstagsmarathon
26.1.06 08:46


NO PANIC!

Meine lieben leser.

Keine Panik ich weiss, dass ich nur ueber den Freitag geschrieben habe. Da mich die Zeit draengt werde ich erst Mittwochs ueber das restliche Wochenende erzaehlen koennen. Keine Angst ich habe es aber nicht vergessen. Ueber Samstag und Sonntag gibt es naemlich noch genau so viel zu erzaehlen. Ich hoffe ihr koennt euch so lange gedulden. Heute hab eich euch noch mit ganzen 3 Eintraegen beehrt. Ich hoffe ihr dankt es mir gebuehrend. Lest also die Eintraege und gebt ordentlich euren Senf dazu. SO weiss ich, dass die Schweiz noch nicht vom Erdboden verschwunden ist oder irgendwie weggesprengt wurde.
Alors maitennant je dois aller ? la gare autrefois je vais rater le train. Hanna et moi nous voulons aller ? Brest aujourd'hui. Ahhhh ich schreibe schon wieder Franzoesisch. Gut ich geniesse jetzt meinen freien Tag und mache x-treme shopping.

Ich habe euch alle lieb und denkt an mich!!
23.1.06 09:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung